Schmerztherapie PLUS

Schmerzen nehmen die Freude, rauben Schlaf und Energie.

Deshalb haben wir in der Heilpraxis Rickli unsere eigene Methode «Schmerztherapie PLUS» zur Behandlung von akuten und chronischen Schmerzen entwickelt.

Unser Ziel ist es, dass unsere Kunden dauerhaft schmerzfrei sind. Wir arbeiten dabei komplett ohne chemische Medikamente und ohne invasive Eingriffe.

Die Methode ist auf den folgenden drei Pfeilern aufgebaut.

  • Osteopressur nach Liebscher & Bracht
  • Mit Hilfe eines Bioresonanzgerätes
  • Unter Einbezug weiterer Einflussfaktoren

Osteopressur nach Liebscher & Bracht

Als Schmerztherapeut lokalisieren wir nach der Methode von Liebscher & Bracht die Spannungszustände in Ihrem Körper, welche Ihnen Schmerzen verursachen. Diese werden dann durch manualtherapeutisches Einwirken auf den betroffenen Osteopressurpunkten gelöst. Bei der Osteopressur werden spezielle „Alarmschmerz-Rezeptoren“, die an unserer Knochenhaut sitzen, gezielt gedrückt. Durch den Druck auf die Knochenpunkte werden bestimmte Areale im Gehirn angesteuert. Auf diese Weise werden gespeicherte Hirnprogramme zurückgesetzt, sodass sich die muskulär-faszialen Spannungen wieder normalisieren können. Als Folge werden auch die Gelenkflächen und Wirbelkörper nicht mehr so stark aufeinandergepresst, was von den Rezeptoren in unserem Körper wahrgenommen und an das Gehirn weitergeleitet wird. Der Schmerz verschwindet und Sie fühlen sich wieder wohl.

Weiter werden mittels speziellen Kräftigungsübungen, Dehnungen sowie Faszien-Rollmassagen die Spannungszustände in den Muskeln und faszialen Strukturen nachhaltig verringert, wodurch die Schmerzen nicht zurückkehren.

Mit Hilfe eines Bioresonanzgerätes

Zur Unterstützung der Osteopressur aber auch, wenn diese allein nicht den gewünschten Effekt bringt, arbeiten wir mit einem Bioresonanzgerät. Durch das technische Hilfsmittel werden die Prozesse im Körper wieder in Balance gebracht.

Falls die manualtherapeutische Behandlung nicht den gewünschten Effekt erzielt, bedeutet dies für uns, dass der Körper nicht im Gleichgewicht ist, Reparatursignale gestört sind und verschiedene Prozesse nicht wie gewohnt funktionieren. In dem Fall nehmen wir mit dem Bioresonanzgerät EQ103 Einfluss und bringen verschiedene Funktionen im Körper wie beispielsweise den Säure-Base-Haushalt oder die Hormonregulationen wieder in den Ausgleich.

Vereinfacht können Sie sich das wie bei einem verstimmten Instrument vorstellen. Ist das Klavier verstimmt kommen keine schönen Töne mehr, egal wie gut der Künstler spielt. Sobald der Fachmann das Klavier wieder neu gestimmt hat, kann man mit dem Instrument wieder Freude haben. Ähnlich ist das beim Körper. Wenn der Therapeut die richtigen Punkte gedrückt hat und der Kunde die Übungen macht, der Schmerz aber trotzdem bleibt, muss der Körper neu gestimmt werden. Dazu müssen durch den Therapeuten zuerst die verstimmten Organe und Systeme im Körper gefunden und der Priorität nach mittels Resonanzprinzip behandelt werden.

Unter Einbezug weiterer Einflussfaktoren

Ergänzende Einflussfaktoren (Entgiftung, Ernährung, Nahrungsergänzung, emotionale Aspekte) werden gefunden und verändert/behoben. Dies ist wichtig, damit ein zuvor gestörtes Areal nicht gleich wieder verstimmt. Es geht dabei darum, die Ursachen zu suchen, dass die Regulationen im Körper langfristig in der Harmonie bleiben können und so die Basis für eine gesunde und schmerzfreie Zukunft geschaffen wird.

Kosten

Unsere Dienstleistungen stellen wir zu einem Stundenansatz von CHF 150 (zzgl. allfällige MwSt.) in Rechnung.

Die Kosten werden von den Krankenkassen nicht übernommen. Sie sind eine direkte Investition in die Gesundheit